Verkürzung von Diagnosezeiten
und Modernisierung des
Krankenhauses mit Know-how
und Technologie von
Samsung – XGEO GC80

 

FPD (Flat Panel Detector)

Der ultrasensitive FPD (Flat Panel Detector), entwickelt auf
der Grundlage der führenden TFT-Technologie von Samsung,
nutzt die unternehmenseigene ALDAS (Advanced Low Dose
Amorphous Silicon Sensor)-Technologie. ALDAS verbessert
die Sicherheit der Patienten und die Zuverlässigkeit der
Diagnose durch die Erfassung hochauflösender Bilder
bei äußerst geringer Strahlendosis.
Dieser kompakte, leichte und tragbare Detektor gewährleistet
höchste Effizienz und Benutzerfreundlichkeit innerhalb
radiologischer Arbeitsabläufe.

Hervorragende Bildnachbearbeitungs-Technologie
ALCOS (Adaptive Local COntrast Stretching)

ALCOS ist eine innovative Image Processing Technologie, welche auf der Grundlage der aufge-
nommenen Körperregion automatisch die korrekten Röntgenbildparameter analysiert und optimiert.
Diese unternehmenseigene Technologie von Samsung bietet hochauflösenden Bildkontrast sowie
eine verbesserte Kantenschärfe zur optimierten Diagnose.

1. Adaptive Multi-Scale Processing

Das Adaptive Multi-Scale Processing passt mehrere
Frequenzebenen, je nach untersuchter Körperregion, zur
optimalen Frequenzdifferenzierung automatisch an und
garantiert somit eine optimale Detailerkennbarkeit innerhalb
des Röntgenbildes.

2. Region-of-Interest
Based Image
Enhancement

Verbessert Kontrast und
Auflösung der Röntgenbilder
individuell nach der untersuchten
Köperregion und ihrer
physiologischen Eigenschaften.

3. Rauschfilter

Mithilfe von speziellen Rauschfiltern
und einer Kantenmodellierung
können Artefakte, bei Bewahrung
der Rohdaten, weitgehend
beseitigt werden.

General Multi-Scale

Adaptive Multi-Scale

Original

Rauschreduktion

Smart Stitching

Samsung’s innovative Smart-Stitching Funktion gewährleistet einen einfachen und vollautomatischen Ablauf zur Erstellung von Ganzkörper-, Ganzwirbelsäulen- und Ganzbeinaufnahmen. Hierbei werden bis zu 5 Aufnahmen vollautomatisch zu einem Gesamtbild zusammengefügt.

Soft Handling

 
 

Mittels der "Humanoid" Robotertechnologie
von Samsung kann das 3D-Röntgenstativ mit
äußerst geringem Kraftaufwand in alle
Richtungen verfahren werden. Dies
gestaltet das Arbeiten bequemer und
verbessert den Workflow.

Full Automation

 
 
  • Auto Positioning Weitreichende Einsparung an Vorbereitungszeit und Arbeit durch die vollautomatische Auto-Position Funktion beliebig vieler Untersuchungen.
  • Auto TrackingAutomatische Detektor- und Röhrenstativ-Nachführung bietet eine weitere Workflow- optimierung im Gesamtablauf aller Untersuchungen.
  • Auto Sync Mit nur einem „Knopfdruck“ kann der Detektor zum Zentralstrahl zentriert ausgerichtet werden.
  • Auto Park Die Auto-Park Funktion bietet eine schnelle uns äußerst komfortable Patientenlagerung für Patient und Anwender mit nur einem "Knopfdruck"

Positionierungshilfe

Die Positionierungshilfe bietet eine grafische Unterstützung
zur korrekten Positionierung und Lagerung des Patienten
und gewährleistet somit einen reibungslosen Workflow
insbesondere für selten durchgeführte Untersuchungen.

6-Wege-Tisch

Längs- und Querverschiebung der Bucky-Tischplatte gewährleistet
eine komfortable und schnelle Patientenlagerung. Der Samsung
XGEO GC 80 Buckytisch bietet mittels innovativen funktionellem
Design optimalsten Zugang für alle Patienten, einschließlich Kindern,
Rollstuhlpatienten und schwer verletzte Patienten. Eine mittels
Remote-Control bzw. Fußschalter einstellbare Tischhöhe von
54,5-90 cm erlaubt ein absolut einfaches und komfortables
Umlagern von Patienten.

Intuitive Benutzeroberfläche

Eine intuitive Benutzeroberfläche (GUI) der Bedienkonsole sowie die Übertragung aller Untersuchungsparameter an das 30,4cm Touch-Interface (THU) der Röntgenröhre, zur schnellen Anpassung der Parameter innerhalb des Röntgenraumes, gewährleisten höchsten Arbeitskomfort. Darüber hinaus verfügt das XGEO GC80 über ein speziell gestaltetes, elegantes Design.

THU-Touchscreen

Alle Untersuchungsparameter werden automatisch an das 30,4cm
Touch-Interface der Röntgenröhre übertragen. Somit ist eine schnellen Anpassung der Parameter innerhalb des Röntgenraumes möglich und trägt zur weiteren Erleichterung der Bedienung des Systems bei.

Individuelle Blade-Steuerung

Innovative Kollimatortechnologie zur Verbesserung der Bildqualität und optimaler "Strahlenhygiene". Horizontales und vertikales Strahlenfeld kann synchron und asynchron eingestellt werden. Diese Funktion ist besonders nützlich bei der Erstellung von Röntgenbildern des Brustbereichs von Kindern.

AEC & DAP

Selbstverständlich sind alle Samsung DR Röntgensysteme mit einer modernen Belichtungsautomatik AEC (Automatic Exposure Control) sowie einem Dosisflächenprodukt Messgerät (DFP) ausgestattet. Alle erfasste Paramenter können mittels DICOM an PACS und RIS übergeben werden.





Antikollisionssensor

Die THU verfügt über sechs Antikollisionssensoren, die Objekte und Personen erkennen, um zu verhindern, dass Benutzer oder Patienten mit dem Gerät zusammenstoßen.
Samsung MoVue™(optional) Mit der Samsung MoVue™ App können diagnostische Bilder direkt von Modalitäten und PACS zur Anzeige auf ein Samsung Galaxy-Tablet übertragen werden. Somit stehen dem Benutzer sämtliche Bilddaten komfortabel im gesamten Krankenhaus zur Verfügung, was zu einer intelligenten und hocheffizienten medizinischen Arbeitsumgebung beiträgt.

RMS (Remote Management System)  Selbstverständlich bietet Ihnen Samsung Medical Equipment (HME) individuell angepasste Servicekonzepte zur Sicherung höchster Leistungsfähigkeit Ihrer Systeme an. Das Remote Management System (RMS) bietet eine schnelle Analyse aller auftretender Probleme und gewährleistet somit höchste Systemverfügbarkeit.

T +49 6196 9340246  |  F +49 6196 66 5377  |  A Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach, Germany

Copyright (c) 2013 SAMSUNG All rights reserved.